Nächste Vorstellung

In eigener Sache

Gefällt Ihnen unser Filmprogramm? Möchten Sie uns etwas mitteilen? Bitte nehmen Sie teil an unserer Umfrage – es sind nur 5 kurze Fragen.

Nächste Vorstellung

Mittwoch, 24. Juli, 18.00 und 20.30 Uhr

También la Iluvia – Und dann der Regen

Spanien/Frankreich/Mexico 2010; Regie: Icíar Bollaín; Drehbuch: Paul Loverty; Darsteller*innen: Luis Tosar, Gael Garcia Bernal; FSK: ab 12; 104 Minuten; OmU

Der junge spanische Regisseur Sebastián, idealistisch und filmbesessen, will den großen, wahrhaftigen Film über Kolumbus drehen: nicht den heroischen Entdecker zeigen, sondern die brutale Eroberung eines Kontinents, die Gier nach Gold, die Ermordung und Versklavung der indianischen Bevölkerung, ihren Widerstand. Weil das Budget äußerst knapp ist, hat Sebastiáns Produzent Costa das bolivianische Cochabamba als Drehort ausgewählt. Das liegt zwar in den Anden, weit entfernt von der Karibik, dem historischen Ankunftsort von Kolumbus. Aber die Produktionskosten sind äußerst günstig, sogar die Gagen der indianischen Statisten für die spektakulären Massenszenen kann man sich hier leisten. Die Dreharbeiten laufen ausgezeichnet, bis in Cochabamba soziale Unruhen ausbrechen. Die Wasserversorgung der Region wurde an einen internationalen Konzern verkauft, der nach rigorosen Preiserhöhungen nun sogar das Auffangen von Regenwasser untersagt hat. Die Proteste der lokalen Bevölkerung eskalieren zum offenen Aufstand. Die spanische Filmcrew um Sebastián und Costa kann den aktuellen Konflikten nicht ausweichen: Ausgerechnet ihr indianischer Hauptdarsteller Daniel ist einer der Anführer des Wasseraufstands.

Kartenreservierung
18.00 Uhr, Kino 5, Reservierung
20.30 Uhr, Kino 5, Reservierung
Telefonische Kartenreservierung: (07261) 6 569 555
Beide Kinos sind barrierefrei erreichbar.

Freitag, 26. Juli, ca. 21.30 Uhr

Open Air Kino im Schlosspark Neckarbischofsheim

Madame

Frankreich 2017; Regie: Amanda Sthers; Darsteller*innen: Toni Colette, Harvey Keitel, Rossy de Palma; FSK: ab 0; 91 Minuten

Nehmen Sie Platz, denn Madame lädt zu Tisch. Stilsicher entführt die Regisseurin hinter die Kulissen einer Gruppe exzentrischer Kunstliebhaber der Pariser High-Society. Geistreich und voller Wortwitz wird die Geschichte der spanischen Hausangestellten Maria erzählt, mitreißend gespielt von Rossy de Palma, die über Umwege die Rolle der Grande Dame annimmt.
Die Dinnerparty von Societylady Anne steht unter keinem guten Stern: Aufgrund des unangekündigten Besuchs ihres Stiefsohns gibt es 13 Tischgedecke. Eine Katastrophe für die abergläubische und perfektionistische Hausherrin Anne und ihren geschäftstüchtigen Mann Bob. Kurzerhand muss die langjährige Angestellte Maria als 14. Gast einspringen – und prompt verliebt sich ihr wohlhabender Tischherr, der Kunsthändler David, in sie. Die um ihren Ruf besorgte Anne setzt nun alles daran, das entstandene Chaos ins Gleichgewicht zu bringen – während Maria an ihrer neuen Rolle immer mehr Gefallen findet.
CINEMA PARADISO zeigt den Film im Schlosspark Neckarbischofsheim. Einlass ist ab 19.30 Uhr, die Vorstellung beginnt mit Einbruch der Dunkelheit. Für die Bewirtung sorgt der Kulturverein Kasinogesellschaft Neckarbischofsheim. Eintritt: 8 €.

Adresse
Citydome Sinsheim, Wilhelmstr. 15, 74889 Sinsheim

Gutscheine
Gutscheine für das Cinema Paradiso erhalten Sie direkt an der Kinokasse.

Filmtipps
Unseren wöchentlichen Filmtipp erhalten Sie gerne per Email, wenn Sie sich mit Ihrer Email-Adresse anmelden.