Nächste Vorstellung

Nächste Vorstellung

Mittwoch, 19. Dezember, 18.00 und 20.30 Uhr

Camino al la Paz

Argentinien 2015; Regie & Drehbuch: Francisco Varone; Darsteller*innen: Rodrigo de la Serna, Ernesto Suarez, Elisa Carricajo, Maria Canale; 94 Minuten; Omu

Sebastián ist Mitte 30 und treibt weitestgehend ziellos durchs Leben. Er hat ohnehin nur zwei Leidenschaften im Leben: seine Rockband Vox Dei und seinen liebevoll hergerichteten Peugeot 505. Etwas zu kurz kommt da seine Freundin Jazmín, die sich sehnlichst ein Kind wünscht. Weil die beiden in großer Armut leben, geht Sebastián eines Tages auf ein ebenso außergewöhnliches wie lukratives Jobangebot ein: Mit seinem Peugeot fährt er den greisen Jalil von Buenos Aires ins bolivianische La Paz. Von dort aus will der streng gläubige Jalil irgendwie nach Mekka kommen. Das Problem ist die lange, mehrere Tage dauernde Fahrt, da sich Jalil und sein Chauffeur nicht besonders gut verstehen. Doch Sebastián braucht das Geld und nimmt deshalb alle Ärgernisse in Kauf.

Der Titel des Regie-Debüts von Francisco Varone ist doppeldeutig. „Camino a La Paz“ kann zum einen „Der Weg nach La Paz“ bedeuten, aber auch „Der Weg zum Frieden“. Der Film lebt vom Schwung und der Unvorhersehbarkeit, die die Beziehung der beiden Männer auszeichnet. Dem Regisseur gelingt ein kleiner und feiner Film über zwei komplexe Charaktere, die auf ihrem Trip allerlei überraschende Ereignisse erleben.

Programm Januar bis März

Unter der Rubrik Programm finden Sie die Vorschau auf das erste Quartal 2019.

Kino

Cinema Paradiso zeigt seine Filme immer Mittwochs im Citydome Sinsheim, Wilhelmstr. 15, 74889 Sinsheim. Eintrittskarten können Sie direkt beim Kino Citydome in Sinsheim telefonisch reservieren, entweder über die Homepage oder telefonisch unter 07261-6569555.

Gutscheine

Gutscheine für das Cinema Paradiso erhalten Sie an der Kinokasse im Citydome.

Filmtipps

Sie erhalten unseren wöchentlichen Filmtipp, wenn Sie sich mit Ihrer Email-Adresse anmelden.