Nächste Vorstellung

Nächste Vorstellung

Mittwoch, 17. Oktober, 18.00 und 20.30 Uhr

Der seidene Faden

USA 2017; Regie und Drehbuch: Paul Thomas Anderson; Darsteller*innen: Daniel Day-Lewis, Vicky Krieps, Lesley Manville, Richard Graham; FSK: ab 12; 131 Minuten

London in den 1950er Jahren: Reynolds Woodcock ist ein berühmter Damenschneider und begehrter Junggeselle. Gemeinsam mit seiner Schwester Cyril steht er im Zentrum der britischen Modewelt, ihre Marke The House of Woodcock wird vom Adel ebenso geschätzt wie von Filmstars und High-Society-Größen. In Liebesdingen hält sich Reynolds für verflucht und flüchtet sich von einer Affäre in die nächste. Doch dann tritt Alma in sein Leben, eine willensstarke Frau, die nicht nur seine Geliebte wird, sondern auch seine größte Inspiration. Aber Alma will nicht nur der Ton in den Händen des großen Künstlers sein, sie stellt Reynolds vor die Herausforderung, einen anderen Menschen mit einer starken Persönlichkeit an seiner Seite zu akzeptieren. Das sorgsam kontrollierte Leben des Designers droht aus den Fugen zu geraten. Fazit von Cinema.de: Eine zerstörerische Romanze in Bildern von erlesener Schönheit. Das ist Kino für die Ewigkeit.

Daniel Day-Lewis hatte angekündigt, dass er aus privaten Gründen im Alter von nur 60 Jahren seine beispiellose Karriere beendet. Dieser Film ist sein Abschiedsgeschenk und zeigt beispielhaft, wie begnadet gut der in London geborenen Ire ist (filmstarts.de).

Stummfilmkonzert am 24.10.2018

Stummfilme waren nie stumm. Der Mann am Klavier, der Geiger, das Sinfonieorchester – sie alle gaben dem stummen Geschehen auf der Leinwand einen hörbaren Ausdruck.

Heute, im Zeitalter von 3D-Filmen und Surround-Sound ist Kino mit Live-Musik ein faszinierender Anachronismus.

Zu erleben, wie drei Musiker mit Klavier, Klarinette und Schlagzeug die Filmszenen mit ihrer Musik antizipieren und die visuell dargestellten Emotionen auch hör- und fühlbar machen, ist ein außergewöhnliches Ereignis, das man heute nur noch auf Filmfestivals weltweit erleben kann.

Günter A. Buchwald ist weltweit einer der wenigen Spezialisten, der sich seit den 1970er Jahren dem Stummfilm als Musiker, Dirigent und Komponist widmet. Als Solist, im Duo, Trio oder Quartett spielt er auf den Filmfestivals der ganzen Welt, und mit seiner Silent Movie Music Company kommt er jedes Jahr im Herbst für ein Stummfilmkonzert nach Sinsheim.

Am 24.10. laden wir sie ein zum Hintergrundgespräch mit Günter Buchwald und anschließend zum Stummfilmkonzert. Für das Stummfilmkonzert gibt es nur eine begrenzte Zahl von Plätzen. Wir empfehlen rechtzeitige Kartenreservierung.

Newsletter

Cinema Paradiso stellt den Versand des wöchentlichen Newsletters um. Das hängt einerseites mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zusammen, andererseits hilft es uns, den Newsletter besser zu verwalten.

Damit das alles funktioniert, bitten wir Sie, sich noch mal zu unserem Newsletter anzumelden. Sie brauchen dazu nur Ihre Email-Adresse. Ohne diese erneute Anmeldung werden Sie nach dem 25.5.2018 keinen Newsletter mehr von uns erhalten. Hier können Sie sich anmelden.

Gutscheine

Sie möchten Gutscheine für das Cinema Paradiso kaufen? Ab sofort erhalten Sie an der Kinokasse im Citydome Gutscheine im Wert von 5,50 € für die Vorstellungen des Cinema Paradiso.

Kino

Cinema Paradiso zeigt seine Filme immer Mittwochs im Citydome Sinsheim, Wilhelmstr. 15, 74889 Sinsheim. Eintrittskarten können Sie direkt beim Kino Citydome in Sinsheim telefonisch reservieren, entweder über die Homepage oder telefonisch unter 07261-6569555.